Skip to main content

Sanlight Q1W LED Test Pflanzenbeleuchtung 2024

SANlight Q1W Erfahrungen

Die Sanlight Q1W im Test ist der Nachfolger der kompakten Sanlight M30. In unserem Testbericht wollen wir die LED Pflanzenbeleuchtung unter die Lupe nehmen. Dafür verwenden wir sie als Lichtquelle, sowohl in der Anzucht, als auch in der Vegetativen Phase, für ein paar Cannabis Pflänzchen. Oft wird auch nach einer Alternative zur Q1W gefragt, da möchte ich an dieser Stelle die auch sehr starke Alternative GC Pure von Greenception erwähnen.

Vorbereitungen für die Anzucht von 3 Green Gelato Automatics

Gratis Samen Royal Queen Seeds

Gratis Samen Royal Queen Seeds

Als erstes habe ich die Auswahl für eine schnell wachsende Cannabis-Sorte getroffen, die laut Beschreibung Sativa-lastig ist, mittelhoch wächst und in 8-10 Wochen geerntet werden kann. Die Green Gelato Automatic. Sicherheitshalber habe ich 5 Samen bestellt, um am Ende mindestens drei stabile Pflanzen zu selektieren. Nach kurzer Wartezeit auf das Paket von Royal Queen Seeds kamen die Samen mit der Post direkt in meinen Briefkasten. Der Keimprozess steht als erstes auf dem Programm. In dieser Phase wird die Pflanzleuchte aus dem Hause Sanlight noch nicht benötigt, denn Cannabis Pflanzen sind dunkelkeimend.

Der Keimprozess in einer Tupperdose mit feuchtem Küchenpapier

Keimprozess in Tupperdose

In den ersten Tagen haben die 5 Samen in feuchtem Küchenpapier in vollkommender Dunkelheit jeweils einen kleinen Keim gebildet. Andere Methoden die zu empfehlen sind um Samen zu keimen gibt es auch.  Beispielsweise können Samen in einem Wasserglas oder direkt in ungedüngter Anzuchterde bzw. Light – Mix keimen. Hier gilt es die Variante zu wählen, die einem am besten gefällt. Für mich ist das die Tupperdose. Alle 5 Samen sind innerhalb von 24 Stunden gekeimt. Das hat mich selbst beeindruckt. Nach der Keimung habe ich die Samen mit einer Pinzette in ein 0,5 bis 1 cm tiefes Löchlein in einen Anzuchttopf gleiten lassen. Den verwendeten Light – Mix habe ich am Vortag angewässert, um einen optimalen Start zu gewährleisten.

Die Temperatur & die relative Luftfeuchtigkeit in den ersten Tagen

Anzucht Green Gelato Temperatur & Luftfeuchtigkeit

Während der ersten Tage lag die Temperatur bei ca. 23°C mit ganz leichten Schwankungen +/- 2°C. Die Luftfeuchtigkeit war etwas höheren Schwankungen ausgesetzt und lag denke zwischen 40 % und 75 %. Aktuell nutze ich da ein ganz simples Thermo & Hygrometer ohne smarte Funktionen. Ich spiele allerdings mit dem Gedanken ein smartes W-Lan Thermo & Hygrometer zu bestellen, dass Push – Benachrichtigungen bei unter- oder überschreiten eines bestimmten Temperatur oder Feuchtigkeitsbereiches an mein Smartphone senden kann. Zusätzlich kann dadurch ein Verlauf gespeichert werden, den man später am Handy oder Pc auswerten kann. Eine schöne Spielerei.

Die ersten Tage nach der erfolgreichen Keimung unter der Q1W LED

SANlight Q1W Test 5 Automatics Tag 5 Green Gelato Cannabis

An Tag 5 haben die kleinen angehenden Pflänzchen bereits ein beeindruckendes strahlendes Grün. Sie strecken sich höher und höher in Richtung der Lichtquelle. Die Lichtquelle habe ich tag für Tag etwas tiefer aufgehangen, da ich nicht von Tag 1 die volle Dröhnung geben wollte. Aktuell hängt die SANlight Pflanzenleuchte in einem Abstand von ca. 30cm. Cannabis Jungpflänzchen vertragen in der Anzucht zwischen 100 und 300 PPFD. Ein PAR – Meter Messgerät kann dabei helfen die Lichtstärke zu messen. Andererseits kann sich auch langsam herangetastet werden.

Ventilator für frischen Wind und starke stabile Jungpflänzchen

Ventilator für frischen Wind und stabile Stiele

Im Einsatz ist bei mir der Profan Ventilator der mit nur niedrigen 5 Watt Stromverbrauch läuft. Allerdings habe ich bei der Befestigung an einer Stange meines Growzelt etwas zu stark gedreht und die Halterung ist zerbrochen. Das ist suboptimal und der Ventilator ist jetzt mit Klebeband am Gestänge befestigt. Zudem ist das Kabel sehr dünn und meineserachtens viel zu kurz. Ein Verlängerungskabel wird also von mir empfohlen.

Erstes richtiges Gießen, nachdem die Blätter doch sehr hängen

Erstes richtiges Gießen

Die Blätter der kleinen hängen etwas und ich habe sie bis jetzt lediglich mit einem Pumpsprüher bewässert. In der Keimlingsphase ist das vollkommen ausreichend. Doch langsam werden sie größer und kommen in die Anzuchtphase. Daher habe ich nachdem das Licht im Zelt abgeschaltet hat, alle mit in die Küche genommen und dort gewogen. Dadurch konnte ich die optimale Gießmenge bestimmen. Die Faustregel: 1/3 des Topfvolumen an Wasser —> das ergibt ca. 30 ML pro Pflänzchen. Am besten gießt man diese Menge in drei Durchgängen. Allerdings ist das bei den Anzuchttöpfen die ich verwendet habe so ein geringes Volumen, dass ich direkt die volle Wassermenge gegossen habe.

Übergang von der Keimlingsphase in die Anzuchtphase

Übergang von der Keimlingsphase zur AnzuchtphaseDie Keimlingsphase ist abgeschlossen. Die ersten 3-Finger Blattpaare sind ersichtlich. Es ist Tag 11 und die kleinen sind jetzt offiziel in der Anzuchtphase. Sobald die Anzuchttöpfe von oben nicht mehr sichtbar sind oder die Blätter bereits über die Töpfe hinaus gehen kann umgetopft werden. Zu diesem Zeitpunkt sollten die kleinen bereits genügend Wurzelwerk ausgebildet haben.

Der finale Anzucht-Zeitraffer

 

Weiter geht es im folgenden Beitrag über den Wachstum bis hin zur Blüte unter der neuen Lichtquelle.

Anzuchttöpfe werden durchwurzelt und sind bereit zum umtopfen

Wurzeln am Boden des Anzuchttopf

Es ist langsam Zeit umzutopfen. Meine Erde ist noch nicht angekommen und die kleinen Pflänzchen haben bereits ein kräftiges Wurzelwerk ausgebildet, dass sogar durch den Anzuchttopf durchdringt. In den nächsten Tagen werde ich also den gesamten Anzuchttopf in der neuen Erde „vergraben“. Start für das umtopfen ist frühestens, wenn die ersten „dreiblättrigen“ Fächerblätter ausgebildet sind bzw. die Blätter der Pflänzchen lassen die Töpfe verschwinden..

 

Anzucht / 1 Pflanze Sanlight Q1W

ab 99,90 €

Neu und Dimmbar!
Review!Shop!*

Ähnliche Beiträge

TaoTronics 12 & 24 Watt LED E27 Anzuchtlampe Test Januar 2017

TaoTronics 12 Watt LED Pflanzenlampe mit E27 Fassung im Test   In diesem Pflanzen Lampen Test möchte ich die Taotronics LED Pflanzenlampe mit einer Leistung von insgesamt zwölf Watt vorstellen. Die preisgünstige Lampe wird in einer quadratischen Box verschickt in der Box befindet sich die LED Pflanzen Lampe und eine Bedienungsanleitung. Für die Installation der Pflanzenbeleuchtung wird […]

Stromkostenrechner

Stromkostenrechner

Einfacher Stromkostenrechner für den Indoor Anbau Wie berechne ich den Stromverbrauch? Der Stromverbrauch kann auf verschiedene Weisen berechnet werden. Im Allgemeinen kann man den Stromverbrauch anhand der folgenden Formel berechnen: Stromverbrauch = Leistung (in Watt) x Zeit (in Stunden) Es ist auch möglich, den Stromverbrauch anhand des Energieverbrauchs zu berechnen, der normalerweise in kWh (Kilowattstunden) […]

Sanlight M30 LED Pflanzenbeleuchtung Test April 2017

Sanlight M30 LED Test

Wir haben die Pflanzenbeleuchtung LED Sanlight M30 in einem ausführlichen Test ausprobieren können und sind mit den Ergebnissen der verbauten Osram Leuchtdioden vollkommen zufrieden. Die Beleuchtung kann problemlos für eine kleine bis mittlere Pflanze eingesetzt werden und ist mit Lichtspektren in den Bereichen rot 601 bis 700 Nanometer , grün 501 bis 600 Nanometer und blau 401 […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*Als Teilnehmer am Amazon-Partnerprogramm und am Grow Guru Partnerprogramm verdienen wir an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass wir eine Provision erhalten, wenn du über einen unserer Affiliate-Links auf Amazon oder Grow Guru einkaufst. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Wir danken dir für deine Unterstützung!